Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Neue Technik fordert heraus

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Zusammenschluss bei medizinischer Bilddiagnostik

Autor: Von ANTON JUNGO

Die drei Firmen sind auf den Vertrieb und Service bildgebender radiologischer Verfahren spezialisiert. «Der Markt der medizinischen Bilddiagnostik steht angesichts des raschen Technologiewandels vor neuen Herausforderungen. Durch ihren Zusammenschluss wollen die drei Firmen, die zurzeit einen erfreulichen Geschäftsgang verzeichnen, ihre Kompetenzen und ihre langjährigen Erfahrungen bündeln, um auch den künftigen Kundenanforderungen gewachsen zu sein», heisst es in einer Medienmitteilung der Typon Imaging AG.Zum Direktor der Typon Imaging AG ist auf den Zeitpunkt des Firmenzusammenschlusses der 34-jährige Andreas Stalder ernannt worden. Er bringt gemäss Medienmitteilung langjährige Branchen- und Führungserfahrung mit. Die Typon Imaging AG gehört zu der in Burgdorf domizilierten Typon Holding AG.

Firmen behalten ihren Marktauftritt

Die drei Firmen behalten ihren Marktauftritt und ihr bisheriges Angebot an Produkten und Dienstleistungen bei. Hingegen werden Verwaltung und Logistik in Krauchtal zusammengelegt. Dies bedeutet nach Auskunft von Andreas Stalder, dass drei der 17 Arbeitsplätze der Raymed AG von Düdingen wegziehen.Die Raymed AG wurde 1989 gegründet. Sie ist führender Anbieter von Röntgenanlagen in der Arztpraxis. Es sei ihr nicht nur ein Anliegen, hochwertige Produkte zu liefern, sondern auch eine umfassende persönliche Betreuung in allen Belangen der Lagerungs- und Einstellungstechnik zu bieten, betont die Firma auf ihrer Homepage.Die neue Firmengruppe beschäftigt 35 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, wovon fünf als röntgentechnische Berater und 18 als Servicetechniker im Aussendienst tätig sind. Gemäss Andreas Stalder sind in der Schweiz zurzeit rund 6000 Röntgenanlagen in Betrieb, davon betreut die Typon deren 1600. Die Firmengruppe erwirtschaftet einen Jahresumsatz von 18 Millionen Franken.

Mehr zum Thema