Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Neue Tempo-30-Zonen in Düdingen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Autofahrerinnen und Autofahrer müssen in Düdingen künftig in mehreren Quartieren langsamer fahren. In den Quartieren Haslera, Riedli, Wolfacker, Briegli und Zelg sowie auf dem Grubenweg und dem Weiermattweg werden Tempo-30-Zonen eingeführt. Das hat das kantonale Tiefbauamt verfügt, wie aus dem Amtsblatt hervorgeht. Im Juni 2019 hatte der Düdinger Generalrat mit grosser Mehrheit dem Kredit für die Umsetzung der neuen Tempo-30-Zonen zugestimmt.

Zudem werden auf den Knoten Riedli-/Haslerastrasse, Riedli-/Peterstrasse, Riedlistrasse/Haselrain, Sagerainstrasse/Briegliweg sowie Zelg-/Räschstrasse der Rechtsvortritt eingeführt. Die bestehende Signalisation «Kein Vortritt» wird aufgehoben. 

Kommentar (1)

  • 19.02.2021-Paul Lehmann

    Der Verkehr wird sich auf den Rüttihubel verlagern.

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema