Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Neue Vorsteher am Kollegium des Südens

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Autor: walter buchs

Bulle Die drei Ernennungen erfolgen wegen der vorzeitigen Pensionierung des amtierenden Vorstehers Joseph Geinoz sowie einer Umorganisation der Direktion wegen der steigenden Schülerzahl.

Der 49-jährige François Genoud wird die Handelsmittelschule leiten. Seit 1986 unterrichtet er am Kollegium des Südens Geschichte und Geographie. Er ist Experte an den Maturitätsprüfungen, Vertreter der Lehrpersonen in der Schulkommission und hat sich auch in der Erwachsenenbildung engagiert.

Angelo Caligiuri und Christian Piller die Leitung übernehmen der Gymnasialklassen je zur Hälfte. Caligiuri unterrichtete von 1993 bis 2003 an der OS Glane, davon die letzten drei Jahre als Direktor. Der 34-Jährige ist seit 2003 am Kollegium in Bulle Latein und Griechisch.

Der 47-jährige, promovierte Physiker Christian Piller unterrichtet seit 1995 an derselben Mittelschule Physik und Mathematik. Der zweisprachige Stadtfreiburger hat am Aufbau der zweisprachigen Abteilung des Kollegiums des Südens mitgearbeitet und ist als Ausbildner tätig.

Mehr zum Thema