Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Neue Vorsteherin für Berufsfachschule

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Volkswirtschaftsdirektion hat Rebecca Tschümperlin zur Abteilungsvorsteherin an der Kaufmännischen Berufsfachschule Freiburg ernannt. Dies teilt die Direktion mit. Die 26-Jährige steht der deutschsprachigen Abteilung der Kaufleute vor, die sowohl die Grundbildung als auch die Berufsmaturität umfasst. Tschümperlin tritt ihre neue Funktion am 1. August an. Nach ihrer Maturität am Kollegium Heilig Kreuz studierte Tschümperlin an der Universität Freiburg Germanistik und Anglistik. Im Anschluss an ihren Masterabschluss 2016 begann sie die Gymnasiallehrerausbildung mit dem berufspädagogischen Zusatzzertifikat des Eidgenössischen Hochschulinstituts für Berufsbildung, die sie im Sommer 2018 abschloss. Das im Jahr 2016 in Angriff genommene Doktorat beendet sie dieses Jahr. Seit Herbst 2018 unterrichtet sie in einer Festanstellung an der Kaufmännischen Berufsfachschule Freiburg die Fächer Deutsch, Deutsch als Fremdsprache und Englisch. Bereits einige Jahre zuvor unterrichtete sie dort in kleinen Pensen und Stellvertretungen, so dass sie die Schule kennt. Rebecca Tschümperlin stammt aus Gurmels. Ihre Muttersprache ist Deutsch; zudem spricht sie Französisch und Englisch.

jcg/Bild zvg

 

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema