Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Neuer Bundesrat machte Halt in Freiburg

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Ein Intercity-Zug von Bern nach Nyon hat gestern ausserplanmässig lange Halt in Freiburg gemacht. Es handelte sich um den Extrazug, der den neu gewählten SVP-Bundesrat Guy Parmelin zum offiziellen Empfang in seinen Heimatkanton Waadt fuhr. In Freiburg wurde Parmelin von den Regierungen der Stadt und des Kantons empfangen. Staatsratspräsident Erwin Jutzet sagte, Anstösse aus Freiburg hätten mitgeholfen, dass ein dritter Vertreter aus der lateinischen Schweiz Bundesrat wurde. Syndic Pierre-Alain Clément überreichte Parmelin zum Anlass ein Geschenk. uh

Meistgelesen

Mehr zum Thema