Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Neuer Chef der Orthopädie am Freiburger Spital

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

An der Spitze der Klinik für Orthopädische Chi­rurgie des Freiburger Spitals (HFR) kommt es zu einem Wechsel: Moritz Tannast, renommierter Hüft- und Beckenspezialist, wurde per 1. März zum Chefarzt transversal und ordentlichen Professor an der Universität Freiburg ernannt. Da s teilen das HFR und die Universität in einem gemeinsamen Communiqué mit.

Neben seiner Forschungs- und Lehrtätigkeit will der 42- jährige, in Bern wohnhafte Walliser die Aktivitäten der ihm unterstellten Abteilungen weiter ausbauen – darunter auch jener in Freiburg, die als eine von neun Kliniken in der Schweiz als Weiterbildungsstätte der Kategorie A1 eingestuft ist. Tannast folgt auf Emanuel Gautier, der nach 23 Jahren am HFR in den Ruhestand tritt.

jcg

Mehr zum Thema