Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Neuer Chef des Zivilschutzes ernannt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der 49-jährige Broyebezirkler Pierre Burton wird neuer Chef des Freiburger Zivilschutzes und Adjunkt des Vorstehers des Amts für Bevölkerungsschutz und Militär. Wie die Sicherheits-und Justizdirektion bekannt gab, wird Burton sein Amt am 1. Januar 2020 von Christophe Bifrare übernehmen. Dieser wird seinerseits am 1. Januar 2020 Vorsteher des kantonalen Amts.

Burton lebt mit seiner Frau und zwei Kindern in Cugy. Er ist eidgenössisch diplomierter Berufsoffizier der ETH Zürich und arbeitet zurzeit als Berufsoffizier bei der Schweizer Armee im Kompetenzzentrum Führungs- und Fachsysteme in Thun. In der Armee übte Burton verschiedene Funktionen im oberen Kader aus, und er erwarb sich Führungs- und Einsatzkompetenzen in mehreren Nato-Lehrgängen, schreibt die kantonale Direktion.

Als Chef des Freiburger Zivilschutzes wird Burton namentlich für die Planung, Organisation und Kontrolle der Tätigkeiten in den Bereichen Einsätze, Ausbildung, Schutzanlagen und Material verantwortlich sein. Er wird auch Vertreter des Zivilschutzes im kantonalen Führungsorgan sein.

uh

Pierre Burton.

Bild zvg

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema