Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Neuer Direktor

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Untertitel: Clientis-Sparkasse der Stadt Freiburg

Der neue Direktor Jean-Marc Rossier verfügt gemäss Bernard Voirol, der während 21 Jahren Direktor der Sparkasse war, neben detailliertem Bankfachwissen auch über reiche Führungserfahrung. Ausserdem sei er mit den regionalen Marktgegebenheiten im Raum Freiburg bestens vertraut. Der 54-jährige Rossier arbeitete von 1973 bis 2001 für den Schweizerischen Bankverein bzw. ab 1998 für die UBS. Vor seinem Wechsel zur Clientis-Sparkasse der Stadt Freiburg war er drei Jahre Verkaufsleiter Westschweiz für die Factors AG tätig. Rossier ist verheiratet und Vater von zwei Kindern.

Einarbeitungs-Zeit

Bereits am 1. April 2004 trat Rossier in die Sparkasse ein, wo er sich sukzessive in die neue Aufgabe einarbeitete. Bis zum Jahresende wird Bernard Voirol noch für verschiedene Spezialaufgaben im Zusammenhang mit der Informatik zur Verfügung stehen.

Die Clientis-Sparkasse der Stadt Freiburg gehört als Regionalbank zur RBA-Bankengruppe (Zusammenschluss von 31 Clientis-Banken). Sie beschäftigt 12 Mitarbeitende und weist eine Bilanzsumme von 275 Millionen Franken aus (per 31.12.2003).

Mehr zum Thema