Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Neuer Gewerbeverein startet durch

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

70 Unternehmen aus Givisiez und Corminboeuf spannen zusammen, um in den Bereichen Transport, Energie, Information und Infrastrukturen neue Synergien zu schaffen. Vor einem Jahr haben sie einen neuen Gewerbeverein gegründet. Letzten Mittwoch hielten sie nun ihre erste Generalversammlung ab, wie sie mitteilen. Der Verein wurde auf Initiative der beiden Gemeinden und der Agglomeration Freiburg gegründet. Unternehmen wie Geberit, Michelin, Alloboisson, Debrunner, Ray, Translait und das Kleingewerbe repräsentieren über 1000 Arbeitsplätze.

rsa

Der Kanton Freiburg gilt als «Swing State»

Die Abstimmung über den Atomausstieg vom 27. November wird in sechs Kantonen entschieden, unter ihnen ist auch Freiburg. Politologe Claude Longchamp bestätigte auf Anfrage einen entsprechenden Bericht in der Zeitung Schweiz am Sonntag. In diesen «Swing States» sei der Ausgang der Abstimmung nicht prognostizierbar. Longchamp geht davon aus, dass Nein-Entscheide in zweien dieser sechs «schwankenden» Kantone ausreichen würden, um die Volksinitiative zum Scheitern zu bringen. In zehn Kantonen wird ein Nein erwartet.

fca

Modellbaumesse Fama meldet 8000 Besucher

Die Messe Fama für Modellbau und kreative Hobbys in Bulle hat gestern ihre Tore geschlossen. Gemäss einer Mitteilung haben rund 8000 Besucher die Veranstaltung im Espace Gruyère besucht, 70 Aussteller stellten ihre Produkte aus. Das sei eine Zunahme um 16 Prozent. Die Organisatoren zeigen sich zufrieden mit der Bilanz.

fca

Mehr zum Thema