Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Neuer Kantonsgeometer

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der Staatsrat hat François Gigon zum neuen Kantonsgeometer und zum Chef des Amts für Vermessung und Geomatik ernannt. Er wird seine Stelle am 1. Januar 2019 antreten. Dies als Nachfolger für Remo Durisch, der nach 20  Jahren in diesem Amt eine neue berufliche Herausforderung angenommen hat, wie der Staatsrat mitteilt. François Gigon begann seine berufliche Laufbahn mit einer Lehre als Vermessungszeichner. Seine weitere Ausbildung absolvierte er an der ETH Zürich und erwarb nach der Masterarbeit in Québec sein Diplom als Geomatikingenieur. 2011 erhielt er das eidgenössische Patent als Ingenieur-Geometer. Das Amt für Vermessung und Geomatik verwaltet eine zentrale Datenbank für die Daten der amtlichen Vermessung und gewährleistet die kontinuierliche Nachführung für rund 3500 Mutationen jährlich, dies in enger Zusammenarbeit mit den Grundbuchämtern und den Geometerbüros. Das Amt koordiniert ebenfalls die Geomatikanwendungen innerhalb der Verwaltung und mit den Kunden, wie es in der Mitteilung des Staatsrats heisst.

im

Mehr zum Thema