Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Neuer Pétanque-Platz im Juraquartier

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Im Juraquartier in der Stadt Freiburg, an der Broyestrasse, soll eine neue Pétanque-Bahn gebaut werden. Dies geht aus dem aktuellen Amtsblatt hervor, in dem das Baugesuch publiziert wurde. Das Projekt durchführen wird das städtische Sportamt. Die neue Bahn entspreche den Bedürfnissen der Bevölkerung, wie Pierre-Olivier Nobs, Gemeinderat der Stadt Freiburg und Zuständiger für die Ortspolizei, die Mobilität sowie den Sport auf Anfrage erklärt. «Es gibt in beinahe jedem Quartier Pétanque-Klubs. Im Jura-, dem Beauregard-, im Perollesquartier und so weiter. Pétanque ist in Freiburg sehr populär», so Nobs. «Wir entscheiden uns beim Ausbau von Sportanlagen meist für die populärsten Sportarten.» Die Materialkosten belaufen sich auf 2000 Franken, hinzu kommen dann laut Nobs noch die Arbeitsstunden für den Bau.

jj

Meistgelesen

Mehr zum Thema