Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Neuer Präsident für den Kiwanis-Club Laupen-Sensetal

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

An der kürzlich abgehaltenen Generalversammlung des Kiwanis-Clubs Laupen-Sensetal konnte der scheidende Präsident Franz Schneider sein Amt im Hinblick auf das Vereinsjahr 2019/20 dem ­neuen Präsidenten Thomas Staub übergeben. Das abgeschlossene Vereinsjahr war geprägt von vielen interes­santen Begegnungen mit Personen aus Politik, Wirtschaft, Bildung und Verwaltung. ­Zudem konnten die Kiwanerinnen und Kiwaner wiederum gemeinnützige Anlässe und Organisationen unterstützen.

Das neue Vereinsjahr des Kiwanis-Clubs Laupen-Sense­tal steht unter dem Motto «Zurück zu den Wurzeln». Ganz nach dem Leitsatz «Serving the children of the world» werden dabei Projekte zugunsten der Kinder und Jugendlichen auf der ganzen Welt gefördert und unterstützt. Kiwanis gilt neben der Unicef als weltweit grösstes Kinderhilfswerk.

Gemeinsam setzen sich diese beiden Organisationen weltweit für Projekte ein. Der neue Präsident Thomas Staub kündigte interessante Referenten aus den Bereichen Wirtschaft und Freizeit an.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema