Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Neuer Präsident für die CVP-Bezirkspartei See

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

An ihrer Generalversammlung in Sugiez wählten die Mitglieder der CVP See einstimmig den Gurmelser Dominic Tschümperlin zum neuen Präsidenten. Fritz Herren hatte seinen Rücktritt gegeben. Angesichts des Rückschlags bei den Grossratswahlen 2016 sagte der neue Präsident: «Ich bin Optimist. Man sieht, dass die Sektionen aktiv sind und etwas erreichen wollen. Ich wittere Aufbruchstimmung.» Der Grundbau sei gelegt, man wolle nun durchstarten.

Als weitere Vorstandsmitglieder wählten die Anwesenden Susanne Aebischer, Etel Keller, Pascal Aeby, Jacques Moser, Daniel Riedo und Beat Zbinden. Madeleine Hayoz sitzt mit beratender Stimme im Vorstand. Das Vizepräsidium wird zu einem späteren Zeitpunkt vorstandsintern bestimmt. Isabelle Emmenegger trat aus dem Vorstand zurück.

Yvonne Stempfel, frühere Grossrätin und scheidende Vizepräsidentin der CVP See, zog Bilanz über die letzten Wahlen. Die Partei hat gegenüber 2011 einen Sitz und ein Wählerprozent verloren, stellt seither aber einen Staatsrat: Olivier Curty aus Murten.

tb

 

Mehr zum Thema