Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Neuer Präsident gewählt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

GIFFERS Der Präsident des Gewerbevereins Giffers-Tentlingen, Bernard Zosso, trat nach 14 Jahren Vorstandstätigkeit, wovon zwölf Jahre als Präsident zurück und wurde zum Ehrenpräsidenten ernannt. Ebenso demissioniert hat Arnold Vonlanthen nach sieben Jahren als Kassier. Erich Wolhauser, Gerard Bapst und Markus Rumo wurden im Amt bestätigt. Neu aus der Versammlung in den Vorstand gewählt wurde Bernard Aeby.

Reform der Unternehmenssteuer

Edgar Stadelmann gab im Anschluss an die Versammlung einen Überblick über die Auswirkungen der Unternehmenssteuerreform, die für die Bundessteuern massgebend sind. Die Reform bringe Innovation und Unabhängigkeit, erklärte er. Er nahm auch Bezug auf eine mögliche Unternehmenssteuerreform im Kanton Freiburg. «Der Staatsrat steht hinter einer Teilbesteuerung der Dividenden, lehnt aber eine Anrechnung der Gewinn- und Kapitalsteuer ab.» Sollte eine kantonale Unternehmenssteuerreform angenommen werden, so würde dies einiges auslösen, davon war Edgar Stadelmann überzeugt: Die Kapitalbeschaffung werde attraktiver, die Gesellschafterlöhne werden zugunsten der Dividenden reduziert. Dies würde aber auch tiefere Sozialabzüge bedeuten, wobei der Versicherungsschutz nicht zu vernachlässigen sei. Die Wichtigkeit des Steuersitzes nimmt zu. Stadelmann empfahl, in dem Fall die Nachfolgeregelungen frühzeitig zu planen und dabei Berater und Experten beizuziehen. Vorerst gilt es aber, den Entscheid des Grossen Rates abzuwarten. Er wertete eine Unternehmenssteuerreform als bedeutende Erleichterung für die KMU und als positives Signal. abt

Mehr zum Thema