Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Neuer Standort der Raiffeisen in Tafers

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Raiffeisenbank Freiburg Ost hat Expansionspläne in Tafers: Wie dem aktuellen Amtsblatt zu entnehmen ist, hat die Raiffeisen-Genossenschaft rund 1800 Quadratmeter Bauland an der Zelg­stras­se erworben. Die Genossenschaft wolle dort ein neues Gebäude errichten, um die Administration zu zentrieren, zeitgleich aber auch eine Beratungsstelle für Ortsansässige anzubieten, sagt Markus Schaller, Vorsitzender der Bankleitung, auf Anfrage. Heute seien die Administrationsstandorte in St. Antoni, Düdingen und Freiburg einquartiert. «Wir betreiben die Standorte aber auch ohne Administration weiter als Beratungsstellen», ergänzt Schaller. Weitere Filialen be­finden sich in Heitenried und Alterswil.

Ziel der Raiffeisenbank ist es, das Baugesuch vor Ostern öffentlich aufzulegen, wie Schaller weiter angibt. Sobald die Baubewilligung erteilt ist, rechnet die Bank mit einer Baudauer von rund eineinhalb Jahren.

jp

 

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema