Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Neuer Verein setzt sich für die Geburtenabteilung ein

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Im Kampf gegen die Schliessung der Geburtenabteilung im Spital Riggisberg wurde am Wochenende der Verein «Pro Geburtshilfe Riggisberg» gegründet. Der Verein versteht sich als temporäre Organisation zur Mobilisierung über die Region und über den Kanton Bern hinaus, wie es in einer Mitteilung heisst. Man wolle den Protest erweitern und professionalisieren. Seit der Verwaltungsrat der Spitalnetz Bern AG Ende März die Schliessung der Geburtenabteilung im Spital Riggisberg bekannt gegeben habe (die FN berichteten), fege eine Welle der Solidarität durch die Region Gantrisch, heisst es in der Mitteilung. Der Verein will erreichen, dass der Verwaltungsrat der Spital Netz Bern AG den laut Mitteilung «übereilten Entscheid» zurücknehme oder der Berner Regierungsrat als Eigentümer eingreife. hs 

Mehr zum Thema