Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Neuer Weltrekord

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Senderstorch «Max» in Andalusien

Max ist bereits in Andalusien und dürfte in wenigen Tagen die Meerenge von Gibraltar zum fünfzehnten Mal überfliegen.Max schlägt weiterhin alle Rekorde. Noch nie zuvor konnten die Wanderungen eines Tiers über eine so lange Zeit verfolgt werden. Er trägt seinen Sender seit dem 5. Juli 1999, also seit 2628 Tagen. Seither werden seine Ortsverschiebungen von Satelliten verfolgt. Der bisherige Rekordhalter, ein Weisskopf-Seeadler, der später ums Leben kam, konnte mit einigen Unterbrüchen über 2625 Tage verfolgt werden. Max wurde nun für das Guinness-Buch der Rekorde vorgeschlagen.

Seit 2002 alljährlich Nachwuchs

Max verbrachte bisher sämtliche Winter in Nordmarokko. Nach dem ersten Winter zog er zurück nach Spanien, wo er den ganzen Sommer verbrachte. Auch im zweiten Jahr brütete er noch nicht, er besuchte damals aber bereits die Gegend um Salem und Tüfingen, wo er im Jahr 2002 zum ersten Mal und seither jedes Jahr erfolgreich Junge aufzieht.Die Reise von Max kann auf den Internetseiten des Naturhistorischen Museums Freiburg verfolgt werden: www.fr.ch/mhn. Comm.

Mehr zum Thema