Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Neues Angebot ersetzt temporär den Seilpark

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der Sturm Burg­lind hat rund 80 Prozent des Seilparks im Gantrisch zerstört. Deshalb bleibt die Anlage in diesem Jahr geschlossen (die FN berichteten). Die Verantwortlichen des Naturparks bieten nun als Alternative neue Exkursionsangebote an, wie sie in einer Mitteilung von gestern schreiben.

Bei den «Nature+Games» erleben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer unter der Leitung einer Waldpädagogin oder eines Försters Spannendes über den Wald oder über Waldtiere wie das Reh, den Fuchs oder den Dachs. Für den Nachmittag können bis zu drei verschiedene Aktivitäten gewählt werden: Bräteln/Kochen am Lagerfeuer; Pfeil und Bogen-Schiessen; Akrobatik auf der Slackline; Konstruktionen bauen aus Seilen und Holz; Moorüberquerung und andere Stafetten und Land Art. Zielgruppen sind Erwachsene, Jugendliche und Kinder.

jmw

Mehr zum Thema