Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Neues für Fischer am Perollessee

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Nach der Winterpause ist in den kantonalen Wasserläufen die Fischerei ab Sonntag, 3. März, wieder offen. Die Fischerei im Greyerzer- und Schiffenensee ist das ganze Jahr über erlaubt, während der an den Kanton Bern angrenzende Abschnitt der Saane, der Kalten Sense und der Sense am 16. März eröffnet. Neu ist im Reglement das geschützte Gebiet rund um den Schilfgürtel im Naturschutzgebiet Perollessee präzisiert und die Sektoren mit Schildern markiert. Aus Sicherheitsgründen ist auch die Fischerei in den Auffangbecken unter der Staumauer verboten. Das Reglement über die Ausübung der Patentfischerei wird alle drei Jahre neu aufgelegt. Die Vorschriften des nun neu erlassenen Reglements gelten für 2019, 2020 und 2021.

uh

 

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema