Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Neues Trainerduo für UH Freiburg

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

UnihockeyRichard Kaeser und Sacha Röthlisberger übernehmen ab kommender Saison die Leitung der 1.-Liga-Mannschaft von Unihockey Freiburg. Weiterhin im Trainerstab verbleibt Christian Rappo, er wechselt vom Assistenztrainer zum neu geschaffenen Posten als Teammanager. Der bisherige Chef der Freiburger, Marc-André Schorno, kehrt nach einer erfolgreichen Saison als Trainer wieder als Spieler zurück.

Erfahrenes Duo

Sacha Röthlisberger war bei UH Freiburg bisher Assistenztrainer, davor konnte er bereits Trainererfahrungen beim UHT Düdingen und der 1. Mannschaft von Ärgera Giffers sammeln. Als Spieler schaffte er es bis in die NLB.

Die Trainerkarriere von Richard Kaeser begann vor über zehn Jahren bei den Junioren vom UHC Alterswil-St. Antoni. Später leitete er bei Flamatt-Sense das Damenteam, wo er bei drei Finalteilnahmen zwei Schweizermeistertitel feiern konnte. Danach zog es ihn aufs Grossfeld zu Floorball Köniz, wo er zusammen mit dem damaligen Nationaltrainer René Berliat die Junioren U21 trainierte.

Aufsteig in NLB

Die Aufgabe des neuen Trainergespanns wird es sein, die bereits diese Jahr umgesetzte Clubphilosophie voranzutreiben und weiter junge Spieler aus dem eigenen Nachwuchs ans Fanionteam heranzuführen. Mittelfristig soll dabei ein Aufstieg in die Nationalliga B ins Auge gefasst werden. ms

Meistgelesen

Mehr zum Thema