Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

«New Swedish Shorts»: Sieben aktuelle schwedische Kurzfilme an einem Abend

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Zum elften Mal findet dieses Jahr der Kurzfilmabend «New Swedish Shorts» mit schwedischen Kurzfilmen statt, neben Bern und Zürich zum ersten Mal auch in Freiburg. Hinter der Veranstaltung stehen die schwedische Botschaft in der Schweiz und das Kino Cinématte in Bern, das die Reihe 2009 initiiert hat. Das Programm zeigt die oft unkonventionelle Themenwahl und Bildsprache des schwedischen Kurzfilms. Zu sehen sind sieben Kurzfilme aus dem Jahr 2018, ausgewählt von Andreas Fock, dem Gründer und Programmverantwortlichen des «Film Fest Sundsvall», das im März 2020 zum dritten Mal stattfindet. Die Bandbreite des Filmabends reicht vom Coming-of-Age-Drama «Tweener» über die Tragikomödie «The Bear» (Bild) und den animierten Dokumentarfilm «The Second Shore» bis zur Satire «The Proletarian».

cs/Bild zvg

Kino Rex, Freiburg. Mi., 11. September. ­ 17.45 Uhr Kaffee und Kuchen; 18.30 Uhr Filmstart.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema