Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Nicole Schaller verpasst die Badminton-WM

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Grosses Pech für Nicole Schaller: Die 20-jährige Schmittnerin muss für die Badminton-Weltmeisterschaft von nächster Woche–für die sie sich erstmals qualifizieren konnte–verletzungsbedingt Forfait geben. Wegen einer Quetschung des Meniskus im linken Knie, die sich Schaller während eines Trainingsmatches in Dänemark zugezogen hat, kann sie nicht in Guangzhou (China) antreten.

«Die ärztlichen Untersuchungen ergaben, dass keine Operation notwendig ist», so die Spielerin der Union Tafers-Freiburg. «Trotzdem wird es etwa drei bis vier Wochen dauern, bis ich das Knie wieder voll belasten kann. Das Wichtigste ist jetzt sicherlich, die Verletzung ganz ausheilen zu lassen und dann mit einem gründlichen Aufbau zu beginnen.» Wann genau Nicole Schaller wieder Wettkämpfe bestreiten wird, ist noch nicht klar. «Dies hängt auch damit zusammen, wie schnell ich mein Knie wieder belasten kann. Ich gehe aber davon aus, dass ich Mitte September beim Start der NLA-Meisterschaft wieder ins Geschehen eingreifen kann.» ms

 

Mehr zum Thema