Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Noch auf der Suche

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Noch auf der Suche

Nils aus Attiswil/BE: «Zugegeben, ich war bei der Wohnungssuche etwas nachlässig. Ich habe mich erst vor zwei Wochen darum gekümmert. Die Rest konnte mir kein Angebot machen und im Internet wurde ich auch nicht fündig. Deshalb bleibt mir nichts anderes übrig, als am Anfang von meinem Wohnort in der Nähe von Solothurn zu pendeln. Aber lange will ich das nicht machen. Jetzt ist es mir eigentlich egal, wo und wie ich wohnen werde. Eine WG ist ok, wenn es zwischen den Bewohnern stimmt. Aber alleine wohnen ist immer gut. Die Finanzierung? Ich habe die letzten sechs Monate als Nachtportier gearbeitet und werde die Wohnung selber bezahlen. Um die 500 Franken kann ich ausgeben. Die Wohnung kann auch in der Agglomeration liegen, sofern die Busverbindungen gut sind. Wegen des Studienangebots und der Nähe war für mich immer klar, in Freiburg zu studieren.» jlb

Mehr zum Thema