Freiburg 03.01.2019

Die lange Geschichte eines Museums

Von der Stiftung einer numismatischen Sammlung im Jahr 1774 bis zum staatlichen Museum mit einer Sammlung von über 50 000 Objekten: Die Geschichte des Museums für Kunst und Geschichte Freiburg ist mehr als 200 Jahre alt. Der Autor Fabien Python hat diese Geschichte aufgearbeitet und seine Resultate kürzlich bei der Société d’histoire du canton de Fribourg veröffentlicht. Der 400-seitige Band «D’arts et d’histoire – Tribulations d’un musée, XVIIIe–XXIe siècle» ist auf Französisch erschienen und enthält deutsche Zusammenfassungen.

cs

Der Band ist für 45 Franken im Buchhandel oder unter www.shcf.ch erhältlich.