Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Norbert Mauron ist Gottéron-Geschäftsführer

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Norbert Mauron ist Gottéron-Geschäftsführer

Nach dem Abgang von Anne Scheuner im Bereich der Administration leitet ab dem heutigen Tag Norbert Mauron, Mitglied des Verwaltungsrates, interimistisch die Geschäfte des HC Freiburg-Gottéron.

Norbert Mauron verfügt über langjährige Erfahrungen im Management und kennt sich gut in der Schweizer Eishockey-Szene aus, wie es in der Clubmitteilung heisst. Für Mauron bedeutet dies eine 80-Prozent-Stelle. Mauron wird aber seine neu gegründete Firma, mit der er im Werbeflächenverkauf tätig ist, aufrechterhalten, trotz der sich anbahnenden Überbelastung. Dazu Norbert Mauron: «Die Doppelbelastung wird ähnlich sein wie im Jahr 2002, als ich bei Escor Geschäftsführer war und noch bis zu vierzig Stunden bei Gottéron arbeitete.Am 1. Januar übernahm Serge Pelletier die Doppelfunktion als Sportdirektor und Trainer. So wie Mike McParland es nach von Mentlens Abgang machte, allerdings ohne Erfolg. Mauron und Pelletier stehen bis zur Generalversammlung im Juni interimistisch im Amt. Gottéron-Präsident Daniel Baudin erklärt: «Bis dahin schauen wir, wie es funktioniert. Dann werden wir neue Lösungen vorschlagen und anvisieren.» Welcher Art diese organisatorischen Lösungen sein werden, weiss Baudin zurzeit noch nicht.Comm./bi

Mehr zum Thema