Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Notlandung in Farvagny

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

polizei

Notlandung in Farvagny

Ein Kleinflugzeug musste am Samstagmittag auf dem Weg von Sitten nach Ecuvillens auf einem Feld in Farvagny notlanden. Der Pilot aus Villars-sur-Glâne war allein an Bord, als sich eine Motorpanne ereignete. Während am Flugzeug einige kleine Schäden entstanden, blieb der Pilot unverletzt. Flughafenleiter Marcel Thiébaud erklärte gegenüber der Zeitung La Liberté, dass das Flugzeug nach der Demontage auf einem Anhänger nach Ecuvillens transportiert wurde. FN/Lib.

Verkehrsunfall in Villars-sur-Glâne

Samstagmittag fuhr ein 40-jähriger Automobilist mit einem Lieferwagen auf der Moncorstrasse in Villars-sur-Glâne. Als er auf der linken Spur den Kreisverkehr bei der Hondagarage durchfuhr, geriet er gegen ein Fahrzeug auf der rechten Fahrspur. Es wurde niemand verletzt, doch entstand Sachschaden. Die Polizei bittet Zeugen dieses Unfalls, sich zu melden: 026 3056810. FN/Comm.

Zeugenaufruf nach Unfall in Môtier

Eine 51-jährige Automobilistin war am Freitagnachmittag (14 Uhr) mit einem Lieferwagen von Sugiez nach Môtier unterwegs. In Praz musste sie abrupt bremsen, weil das Fahrzeug vor ihr anhielt. Es kam zu einer Kollision, bei welcher Sachschaden entstand. Der Fahrzeuglenker des vorderen Wagens wiederum gab an, dass ein vor ihm fahrendes Auto abgebremst hatte. Zeugenaufruf: 026 3056671 (Polizei Domdidier). FN/Comm.

Brandausbruch in Ependes

Die Kantonspolizei wurde am Samstagmittag zu einem Brand nach Ependes gerufen. Eine Halle von etwa 20 auf 15 Metern stand in Flammen. 56 Feuerwehrmänner von Ependes und von der Stützpunktfeuerwehr Freiburg hatten den Brand rasch unter Kontrolle, die Halle wurde dennoch vollständig zerstört. Ein Wohngebäude in der Nähe erlitt keinen Schaden, Personen wurden keine verletzt. Eine Untersuchung zur Klärung der Brandursache wurde eingeleitet. FN/Comm.

Körperverletzung in Semsales

Am Rande eines Festes in Semsales ereignete sich Samstagnacht (00.15 Uhr) eine Schlägerei. Polizeibeamte fanden vor Ort einen 21-jährigen Mann am Boden liegend vor. Er wurde von der Ambulanz ins Spital nach Riaz gebracht. Eine zweite, 23-jährige Person konnte auch identifiziert werden. FN/Comm.

Mehr zum Thema