Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Nuithonie: Neue Aufführungsorte sind gefunden

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Das Theater Nuithonie in Villars-sur-Glâne hat auf die vorübergehende Schliessung des Mummenschanz-Saales reagiert und für die meisten bis Ende Jahr geplanten Aufführungen Ersatzlösungen gefunden. Die zwei Freiburger Kreationen «Loups et Brebis» des Théâtre de l’Ecrou (4. bis 14. Oktober) und «Popcorn» von Le Magnifique Théâtre (31. Oktober bis 11. November) werden mit je drei Zusatzvorstellungen in den kleinen Saal des Nuithonie verlegt, heisst es in einer Medienmitteilung. Ebenfalls im kleinen Saal finden im Dezember die Stücke «Timeline» und «Frusques» statt. «Le fauteuil à bascule» weicht im Oktober in die Aula der OS Jolimont aus und «Dormir cent ans» im November in die Aula des Kollegiums Gambach. Zwei Stücke, «Macbeth» und «Semelle au vent», wurden abgesagt.

Bereits gekaufte Tickets für die verlegten Vorstellungen behalten ihre Gültigkeit. Tickets für die annullierten Veranstaltungen können bei Freiburg Tourismus umgetauscht oder zurückgegeben werden.

Der Mummenschanz-Saal ist seit Anfang September geschlossen, weil Schäden an der Tragkonstruktion entdeckt worden waren. Die Ergebnisse einer genaueren Analyse sollen im November vorliegen (die FN berichteten).

cs

Details: www.equilibre-nuithonie.ch.

Mehr zum Thema