Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Nun ein 100-prozentiger Ständerat

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Untertitel: Urs Schwaller hat sein Büro in der Finanzdirektion geräumt

. Ganz ausgelastet wird er als Ständerat nicht sein. Deshalb ist er auch daran, eine Anwaltspraxis aufzubauen, die er alleine führen möchte. Die Erfahrungen, die er als Oberamtmann und während gut 12 Jahren als Staatsrat gesammelt hat, will er dabei nutzen. In einem Jahr will Anwalt Urs Schwaller seine Praxis eröffnen.

Gerade in den nächsten Monaten werden seine Erfahrungen als Finanzdirektor auch in Bern sehr gefragt sein. Aber auch geschicktes Handeln wird erforderlich sein, damit sich die Sparprogramme des Bundes und andere anstehende Entscheide nicht allzu negativ auf Freiburgs Finanzhaushalt auswirken werden. Vor allem auch die Verteilung der Nationalbank-Gewinne wird den Ständerat hart fordern. Die FN haben sich mit ihm über seine Tätigkeit als Finanzdirektor und über seine ersten Erfahrungen als Ständerat unterhalten.

Mehr zum Thema