Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Nun ohne Kantonsvertreter im Stiftungsrat

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Freiburg Der Stiftung «Les Buissonnets» gehts gut: Die Organisation wird immer wieder optimiert und läuft rund, und die Zahlen sind zufriedenstellend. Dies ist dem Jahresbericht des «Buissonnets» zu entnehmen.

27 Millionen Franken Subventionen

In der Stiftung sind 243 Vollzeitstellen besetzt. Privatpersonen haben 130 000 Franken gespendet; dieses Geld wurde für den Kauf von Hilfsmitteln und für spezielle Freizeitvergnügen für die Kinder und Heimbewohner verwendet. Die konsolidierte Betriebsrechnung beträgt 33,06 Millionen Franken. Der Kanton Freiburg hat «Les Buissonnets» mit 27,2 Millionen Franken subventioniert.

Im Stiftungsrat sitzen in Zukunft keine Vertreterinnen und Vertreter des Kantons mehr. Sie sind alle zurückgetreten, da der Staatsrat beschlossen hat, seine Vertretungen in Stiftungsräten von Institutionen abzuziehen. Im Rat des Buissonnets hatten drei Abgeordnete den Kanton vertreten. njb

Mehr zum Thema