Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Nur ein Nein ist ein Ja zur AHV

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

 

 Wer kurzfristig denkt, mag ja sagen zu «AHVplus». Aber wollen wir das wirklich: Kurzfristig denken? Als Stimmende entscheiden wir am 25. September über die Zukunft unseres wichtigsten Sozialwerks – und über den Generationenvertrag, auf dem es beruht.

 Weil wir alle älter werden und in diesen Jahren zudem die sogenannten Babyboomer in Pension gehen, stehen immer mehr Rentenbezüger immer weniger Beitragszahlern gegenüber. Lohnabzüge und Steuern müssten unweigerlich steigen – zusätzlich zu den Massnahmen, die unweigerlich nötig werden, um bei der AHV Einnahmen und Ausgaben im Gleichgewicht zu halten. Wer die AHV sichern will, sagt deshalb Nein zu «AHVplus»!

Meistgelesen

Mehr zum Thema