Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Nussbaum/ Prudlik mit schwerem Sturz

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Beim dritten Rennen der Internationalen Deutschen Meisterschaft (IDM) erlebten der Sensler Seitenwagenfahrer Andres Nussbaum und sein deutscher Beifahrer Michael Prudlik am Wochenende auf dem Nürburgring einen Schreckmoment: Sie verloren in einer Kurve bei hoher Geschwindigkeit die Kontrolle über ihr Gefährt, kamen von der Strecke ab und überschlugen sich mehrmals. Bis auf ein paar Prellungen blieb das Duo dabei glücklicherweise unverletzt. Ein Grund dafür: Nach den Überschlägen prallten sie nicht auf den Asphalt, sondern auf die Wiese. Das Motorrad ist nach dem Sturz hingegen hin. Wie und ob es für Nussbaum/Prudlik in dieser Saison weitergeht, ist deshalb noch unklar.

Im Gesamtklassement der IDM liegt das Duo nach drei Rennen mit 14 Punkten auf Rang neun.  fm

Mehr zum Thema