Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ole Raemy im Halbfinal gestoppt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Das nationale Tennis-Turnier N3/R3 im Agy-Zentrum (Granges-Paccot) endete mit den Turniersiegen von Alexandre Gachet (Chexbres) bei den Männern und von Carole Lo Nigro (Laupen) bei den Frauen.

Aus Freiburger Sicht hat der Sensler Ole Raemy am besten abgeschnitten. Nach drei Siegen wurde er im Halbfinal von Stéphane Rod gestoppt. Weit weniger gut erging es dem zweiten Sensler Thomas Flury, der bereits in der 1. Runde an Gaëtan Glauser scheiterte. Laurent Beccarelli hingegen stiess in die Viertelfinals vor, wo Turniersieger Gachet Endstation bedeutete. Bei den Frauen unterlag die Freiburgerin Joëlle Zimmermann im Viertelfinal der in Zürich sesshaften Freiburgerin Dominique Bovey, welche im Halbfinal gegen die Turniersiegerin Lo Nigro ausschied.

Romaine Zambaz (R1, Stade Lausanne) s. Andrea Wittwer (N3. 25, Thun) 0:6, 6:2, 7:6. Sandrine Bregnard (N4. 59, Neuenburg) s. Mirjam Huber (N4. 52, Kehrsatz) 6:3, 6:4. Dominique Bovey (N4. 51, Zürich) s. Joëlle Zimmermann (R4, Marly) 6:3, 6:2. Carole Lo Nigro (N3. 39, Laupen) s. Alessandra Retti (R1, Drizia) 6:3, 6:3. Bregnard s. Zambaz 6:0, 6:0. Lo Nigro s. Bovey 6:3, 7:5. Lo Nigro s. Bregnard 6:4, 6:3.
Gontrand Sermier (N4. 118, Chaux-de-Fonds) s. Jean-Marc Boichat (N3. 50, Chaux-de-Fonds) 6:4, 6:7, 6:3. Alexandre Gachet (N4. 105, Chexbres) s. Laurent Beccarelli (N4. 119, Marly) 6:1, 4:6, 6:3. Ole Raemy (N3. 62, Marly) s. Sébastien Thomet (N4. 85) 6:4, 6:3. Stéphane Rod (N4. 78, Pully) s. Adrian Dominguez (N3. 57, Renens) 6:3, 6:2. Gachet s. Sermier 6:1, 2:6, 7:6. Rod s. Raemy 7:6, 6:3. Gachet s. Rod 6:2, 3:6, 7:5.

Mehr zum Thema