Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Olivier Thormann wird Bundesanwalt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Autor: Marc-Roland Zoellig/La Liberté

Freiburg Nach der gescheiterten Kandidatur für das Amt des Freiburger Generalstaatsanwalts wird Olivier Thormann Freiburg in Richtung Bern verlassen. Neu wird der bisherige Untersuchungsrichter zur Bundesanwaltschaft stossen und dort das Kompetenzzentrum für internationale Rechtshilfe leiten.

Die Abteilung arbeite bei internationalen Ermittlungen mit Drittstaaten zusammen, um Beweismittel im In- oder Ausland sicherzustellen. «Das Spektrum reicht vom organisierten Verbrechen über Terrorismus bis zu Korruption», erklärte Thormann.

Die Ernennung durch den Bundesrat sei bereits am letzten Mittwoch erfolgt, führte Thormann aus. Gestern habe er beim Justizrat seine Demission eingereicht. Wann er sein neues Amt antrete sei jedoch noch nicht definitiv klar, so Thormann. bearbeitet von hw/FN

Mehr zum Thema