Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Olympics erster echter Test

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Olympics erster echter Test

Im Liga-Cup-Halbfinal gegen Genf

Für Olympic steht an diesem Wochenende die erste wirkliche Herausforderung des neuen Jahres auf dem Programm. Gegen die aufstrebenden Geneva Devils geht es um den Einzug in den Final des Liga-Cups.

Autor: Von FRANK STETTLER

Der Halbfinal im Liga-Cup wird in der Europacup-Formel ausgetragen, also mit einem Hin- und Rückspiel. Bei jeweils einem Sieg kommt die bessere Punktedifferenz zum Tragen. Olympic spielt heute auswärts, ehe morgen Sonntag in der Heilig-Kreuz-Halle die Entscheidung fallen wird. Am 10. Februar findet der Final traditionell in Genf statt.Die Geneva Devils kommen nach einem verpatzten Saisonstart immer besser in Fahrt und haben sich im Klassement auf den dritten Rang hervorgearbeitet. Das Team von Nationalmannschafts-Trainer Manu Schmitt ist wie die Freiburger noch in allen drei Wettbewerben engagiert (Liga- und CH-Cup sowie Meisterschaft). Im Viertelfinal des Liga-Cups eliminierten die Genfer den BBC Monthey.Mit den Amerikanern Doles, Bennett und Johnson sowie Tomasevic und Stein verfügen die Devils über einen starken Startfünfer. Olympic-Trainer Leyrolles hat jedenfalls gehörigen Respekt vor dem Gegner: «Die Devils sind momentan wohl der stärkste Gegner, den man haben kann. Sie sind so etwas wie das Team der Stunde.»Zweifelsohne verfügen die Freiburger aber über die Kapazitäten, um die Genfer zu schlagen. Im NLA-Spiel vor Wochenfrist in Nyon zeigte Olympic eine stark aufsteigende Tendenz. «Phasenweise fehlte uns aber noch etwas die Intensität und Aggressivität, um den Gegner zu Fehlern zu zwingen», erklärt Leyrolles. Deshalb hielt der Franzose den Rhythmus im Training hoch. «Wir wollen Genf unser Spiel aufzwingen. Jeder Punkt kann in der Endabrechnung entscheidend sein», so Leyrolles.Olympic fehlt an diesem Wochenende wieder Geiser. Die Saanestädter konnten den Liga-Cup übrigens noch nie für sich entscheiden. 2004 unterlagen sie im Final – den Geneva Devils.Liga-Cup, Halbfinals(Hin- und Rückspiel).Heute Samstag:Geneva Devils – Olympic 17.30 (Champel); Sitten-Hérens – Lugano Tigers 17.30.Morgen Sonntag:Olympic – Geneva Devils 19.00 (Heilig-Kreuz-Halle); Lugano Tigers – Sitten-Hérens 16.00.

Mehr zum Thema