Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Olympisches Gold in Chemie

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Zürich Der Mittelschüler Alain Vaucher aus Ecublens hat an der Schweizer Chemie-Olympiade Gold geholt. Nach einer intensiven Trainings- und Prüfungswoche an der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) Zürich wurden die besten 15 von über 290 Jungchemikerinnen und Jungchemikern mit Medaillen ausgezeichnet. Die vier Besten – darunter Alain Vaucher – qualifizierten sich damit laut Mitteilung des Verbands Schweizer Wissenschafts-Olympiaden für die internationale Chemie-Olympiade in Tokio. Mit Ludovic Scyboz aus Enney vom Kollegium Süd holte ein weiterer Freiburger Edelmetall: Er kehrte mit der Silbermedaille nach Hause zurück.

Alain Vaucher vom Kollegium Heilig-Kreuz hatte sich bereits an der diesjährigen Schweizer Physik-Olympiade Gold geholt. Laut Mitteilung wird an den nationalen und internationalen Chemie-Olympiaden auf einem Niveau gearbeitet, welches dem Vordiplom eines Hochschulstudiums entspricht. njb

Mehr zum Thema