Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Oper: «Dernière» in der Uni-Aula

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Mit «Eugen Onegin» wird 2010/2011 Abschied von der Aula der Universität genommen, bevor die elektrisierende, leicht exotische «Madame Butterfly» von Giacomo Puccini als erste Oper im neuen «Equilibre» am 26. Januar 2012 Premiere feiern wird.

25 Opern durfte die «Freiburger Oper» in der Aula einem treuen Publikum vorstellen. Das Freiburger Opernleben begann 1986/87 mit «Le Nozze di Figaro». Insgesamt sechs Opern von Mozart wurden in der Aula aufgeführt, zudem zahlreiche publikumswirksame «Klassiker» und auch weniger vertrautes Musiktheater.

Dem Komitee mit Präsident Alexandre Emery sei aufrichtig gedankt für sein Bemühen, ein breites Publikum mit Qualität und Entdeckerfreude zu überraschen. Und wir hoffen auf eine goldene Opernzukunft im «Equilibre». hr

Mehr zum Thema