Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Opernklassiker neu entdeckt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

L’Opéra à Brettelles ist eine Freiburger Formation, die auf originelle Weise Auszüge aus Opern und Operetten auf die Bühne bringt. Es singen die Sopranistin Joelle Delley Zhao, die Mezzosopranistin Marie-France Baechler, der Tenor Michel Mulhauser und der Bariton Jean-Luc Waeber. Für das gewisse Etwas sorgt die Akkordeonistin Christel Sautaux. Am Samstag ist das Quintett im Kellerpoche zu hören. cs

 Kellerpoche, Samaritergasse 3, Freiburg. Sa., 28. Februar, 20.15 Uhr.

 

 Mit dem Motto «Stimmungen»

Die Musikgesellschaft Giffers-Tentlingen präsentiert unter der Leitung von Dirigent Pascal Schafer «Stimmungsmusik». Mit Werken wie «Aurora Awakes», «Banja Luka» oder «Albanian Dance» fangen die Musikanten Stimmungen aus allen erdenklichen Epochen ein. Das Lied «Rubicon» zeigt die Stimmung aus dem Jahr 49 v. Chr., als Cäsar den Rubikon überschritt. Auch ein Timpani- und ein Querflötensolo stehen auf dem Programm. lp

 Sporthalle Giffers.Sa., 28. Februar, 19.30 Uhr; So., 1. März, 17 Uhr.

Mehr zum Thema