Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Orangen für kranke Kinder

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

 Am Freitag und Samstag werden Freiwillige in Freiburg, Düdingen, Murten, Kerzers und Courtepin Orangen verkaufen. Der Erlös der von Terre des Hommes organisierten Aktion kommt Kindern zugute, die kaum Zugang zu medizinischer Versorgung haben. Gemäss Mitteilung setzt sich das Kinderhilfswerk da- für ein, dass die Gesundheitssysteme verbessert, Unterernährung bekämpft, schwangere Frauen begleitet und der Zugang zu Wasser und Hygiene verbessert wird. Denn die Zahlen sind erschreckend: Täglich sterben 18 000 Kin- der unter fünf Jahren, zwei Drittel davon an den Folgen gut behandelbarer Erkrankungen wie Lungenentzündung, Durchfall, Schlafkrankheit und Geburtskomplikationen. In den afrikanischen Ländern südlich der Sahara stehen gemäss Terre des Hommes pro 10 000 Einwohner zwei Ärzte zur Verfügung; in der Schweiz sind es 40. An der Aktion beteiligen sich 1500 Freiwillige und 1000 Unternehmen, letztes Jahr sammelten sie 850 000 Franken. Damit wurden 700 000 Kinder in 18 Ländern unterstützt. mir

Meistgelesen

Mehr zum Thema