Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Orgel und Hackbrett

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Orgel und Hackbrett

Mit der Renovation der Orgel ist die Sanierung der Kirche Meyriez nach dem Brandfall vom Januar dieses Jahres endgültig abgeschlossen. Mit einem Konzert wird sie am Freitag, 3. November, eingeweiht.

Der Kirchgemeinderat und das Pfarramt von Merlach freuen sich, dass die nun in frischem Glanz strahlende Orgel mit einem besonderen Konzert eingeweiht werden kann: Jürg Frey (Hackbrett) und Ursula Jaggi (Orgel) bieten ein besonderes musikalisches Erlebnis mit einem Konzert am Freitag, 3. November, um 20 Uhr. Es werden u. a. Werke gespielt von J. S. Bach, W. A. Mozart sowie Volksmusik aus Irland, Rumänien und dem Appenzell.Das Hackbrett kennt man vorwiegend als Volksmusikinstrument. In dieser Funktion erscheint es auch in Persien, Korea, China, Griechenland, Rumänien und Ungarn, immer unter anderen Namen: Santur, Jang-kum, Tambal, Salterio. Im Konzert werden Volksweisen aus Irland, Rumänien und Ungarn erklingen, teils mit melancholischem, teils mit tänzerischem Charakter.Bereits im 18. Jahrhundert konzertierten gefeierte Hackbrettvirtuosen in ganz Europa. Aus dieser Zeit sind aus Italien Originalkompositionen erhalten. Im ersten Teil des Konzerts werden solche Werke für Orgel und Hackbrett von Vivaldi, Walther und Chiesa erklingen. FN/Eing.

Mehr zum Thema