Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Orgelfestival für Gross und Klein

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Im Rahmen des Internationalen Orgelfestivals Freiburg finden am Wochenende zwei Konzerte statt: In der Pfarrkirche Payerne spielen Organist Maurizio Croci und Cembalist Pieter van Dijk Johann Sebastian Bachs «Die Kunst der Fuge». Und in der Collégiale Romont kann das junge Publikum die Geschichte von Babar in der Version von Francis Poulenc entdecken, dargeboten von Organist Diego Innocenzi und Sprecher Pierre-Alain Clerc (auf Französisch). Das Kinderkonzert findet im Rahmen der «20 heures de musiques» statt (siehe Artikel links) und wird am 28. September um 18 Uhr in der Kollegiumskirche St. Michael in Freiburg wiederholt. cs

 Pfarrkirche,Payerne (Bach). Fr., 21. September, 20 Uhr.Collégiale,Romont (Babar). Sa., 22. September, 10 Uhr. Das Festival dauert noch bis zum 29. September. Details: www.academieorgue.ch

 

 Italienische Jazzshow

Nanna und ihre sieben Musiker des Milano Hot Jazz Orchestra spielen morgen Abend im Jazzklub Avenches Chicago- und New-Orleans-Jazz der Zwanziger- und Dreissigerjahre. Mit dem «Sound of the best Italian Hot Jazz» und einer Vielfalt an Instrumenten präsentiert die Band eine lebhafte Show mit italienischer Grandezza. hs

 Jazzklub,Avenches. Sa., 22. September, 20.30 Uhr.

 

 Duo Astoria mit seltener Musik

Mit anspruchsvollen und selten aufgeführten Werken tritt das Duo Astoria auf Einladung des Kulturvereins Münchenwiler im Schloss Münchenwiler auf. Die beiden Musikprofessorinnen Monika Urbaniak (Violine) und Beata Cywinska (Piano) treten seit 2003 gemeinsam auf. Das Duo widmet sich auch der Salonmusik. Es tritt nicht nur regelmässig in der Schweiz auf, sondern auch an Konzerten und Musikfestivals in Deutschland und Osteuropa. njb

 Schloss Münchenwiler.Fr., 21. September, 20.15 Uhr. Für das Apéro Riche (28 Franken) ab 18.45 Uhr ist eine Reservation nötig unter 026 672 81 81.

 

 Vocale Seeland singt in Murten

Das Collegium Vocale Seeland führt in der Deutschen Kirche Murten die «Petite Messe solennelle» von Gioachino Rossini auf. Die Petite Messe–«petite» wegen der kleinen Besetzung–entstand 1863 als Auftragswerk für das Grafenpaar Pillet-Will. Die ungewöhnliche Besetzung der Messe für Singstimmen, Klavier und Harmonium steht in der neapolitanischen Cembalo-Tradition des 18. Jahrhunderts. Unter der Leitung von Ewald Lucas treten Jardena Flückiger (Sopran), Barbara Erni (Alt), Felix Rienth (Tenor), Mariàn Krejcik (Bass), Jean-Jacques Schmid (Klavier) und Marc Fitze (Harmonium) auf. njb

 Deutsche Kirche,Murten. Sa., 22. September, 20 Uhr.

Mehr zum Thema