Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Orientalisches Ambiente in Romont

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Im Rahmen der Reihe «Donnerstag in der Tour Sauvage» in Romont tanzt Annjali Shah die Geschichte der Engelsfrau Ambapali. Sie wacht und schützt ihr Reich, den Ozean. Eines Tages trifft sie Chandra, den Mondprinzen. Es ist Liebe auf den ersten Blick. Shah ist Mitglied der indischen Tanz-Compagnie Numbi aus Neuenburg. Obwohl die Geschichte in französischer Sprache erzählt wird, ist sie auch wortlos zu verstehen: Dank des Tanzes und der in Indien typischen theatralischen Ausdrucksform der Gesichtsmimik und Handgebärden.

rsa/Bild zvg

Tour du Sauvage, Romont. Do., 24. August, 20 Uhr.

Meistgelesen

Mehr zum Thema