Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ortsplanung kommt voran

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Jeuss Der Gemeinderat von Jeuss konnte an der Gemeindeversammlung vom Dienstag eine positive Rechnung 2009 präsentieren: Bei einem Aufwand von rund 1,3 Millionen Franken resultiert ein Überschuss von rund 9000 Franken. «Zudem konnten wir freie Abschreibungen von rund 160 000 Franken vornehmen», sagte Ammann Ueli Minder. Einer der Gründe für das gute Resultat seien Einnahmen durch einen einmaligen Beitrag des Bundes von 90 000 Franken an das Waldreservat Galm Süd.

Die Revision der Ortsplanung von Jeuss hat begonnen. Laut Minder wurde das Revisionsprogramm an die kantonalen Behörden weitergeleitet. Demnächst werden die Grundeigentümer von Jeuss einen Fragebogen erhalten, um ihre Anliegen einzubringen. Diese werden dem Gemeinderat und der Planungskommission als Diskussionsgrundlage dienen. Das Ergebnis und die Grundlage der Ortsplanung werden der Bevölkerung zu einem späteren Zeitpunkt zur Stellungnahme unterbreitet. luk

Mehr zum Thema