Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Palliativpflege

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Palliativpflege

Die älteste Behandlungsform

Gemäss WHO ist Palliativpflege die umfassende medizinische, pflegerische, seelsorgerische und schmerzlindernde Versorgung von Menschen in der letzten Phase ihres Lebens. Sie ist die älteste Behandlungsform von Menschen, weil es früher für viele Krankheiten kaum Heilung gab. Laut den SP-Grossräten Ursula Krattinger und Christian Marbach wird kein Mensch eine solch umfassende Versorgung ablehnen, wenn er nicht mehr geheilt werden kann. Sie betrachten deshalb ein palliatives Betreuungssystem im Kanton als dringend notwendig. «Nebst der stationären Einheit in Châtel-St-Denis und der geplanten in Merlach braucht es zusätzlich mobile Palliativpflege-Einheiten, die das ganze Kantonsgebiet abdecken können», fordern sie in ihrem Postulat. Und vorhandene Angebote müssen gezielt koordiniert und besser aufeinander abgestützt werden. az

Mehr zum Thema