Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Panne legt Verwaltung schachmatt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Wer gestern auf eine Internetseite des Kantons Freiburg wollte, fand – gar nichts. Nur eine Fehlermeldung erschien nach langem Warten. Wer in die Kantonsverwaltung anrufen wollte, hörte ein seltsam schnelles Biepen. Aber niemand nahm den Anruf entgegen. Denn um 10.20 Uhr legte eine Panne das gesamte Informatiksystem des Kantons lahm: Telefonie und Internet lagen darnieder. Erst kurz vor 18.30 Uhr funktionierte das System wieder. Der Grund für die Panne war gestern Abend noch unklar. Wichtig war für Staatsrat Georges Godel: «Es ist nichts Schlimmes passiert.» Zwar hätten zahlreiche Kantonsangestellte ihre Arbeit umstellen müssen oder teilweise gar nicht erledigen können. «Es war sehr mühsam.» Aber in den Spitälern, bei der Polizei und bei der Feuerwehr habe dies zu keinen grundlegenden Problemen geführt. «Und die Notfallnummern haben den ganzen Tag über funktioniert», so Godel. Im Freiburger Spital HFR wird nun Zusatzarbeit anfallen: Die Ärztinnen und Ärzte haben gestern alle Informationen von Hand niedergeschrieben. Das muss nun nachträglich erfasst werden.

njb

Bericht Seite 3

Mehr zum Thema