Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

«Par-King von Tarent» hat sich durchgesetzt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

 Eine Jury bewertet während des Murtner Fastnachtsumzugs Thema, Umsetzung, Ausführung und Betrieb der Sujets. In der Hauptkategorie holten sich am Sonntag unter neun Teilnehmern die Göggimöffe mit ihrer Parodie auf das Murtner «Par-King von Tarent» den ersten Platz, wie die Jury mitteilt. Die 50 Jahre alt gewordene Clique setzte sich deutlich vor die Ringmurechutze–ebenfalls 50-Jahr-Jubilare–und ihren süffisanten Blick auf die Poyabrücke. Platz drei ging an die Glögglifrösche, die sich mit dem Fernwärmeprojekt der IB Murten befasst haben. Bei den Kindern holte die Spielgruppe Murten hauchdünn vor der Spielgruppe Rondin Picotin den Sieg. fca

Mehr zum Thema