Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Paris kam auf den Geschmack des Fondues

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der Auftritt an der internationalen Landwirtschaftsmesse in Paris erfüllte alle Erwartungen der Vereinigung «Produkte aus dem Freiburgerland». Die am Sonntag zu Ende gegangene Ausstellung zog insgesamt 700000 Besucher an, und diese blieben auch am Stand mit den Freiburger Produkten stehen – unter ihnen der französische Präsident Nicolas Sarkozy und Staatsratspräsident Georges Godel.

40000 Besucherinnen und Besucher degustierten von der Freiburger Fonduemischung «moitié-moitié». Die Degustation hat auch den Verkauf der Fonduemischung angeregt: Dieser lag um 15 Prozent höher als im Vorjahr. Zufrieden sind die Standbetreiber auch mit dem Käseverkauf. 3300 Kilo Freiburger Vacherin und Greyerzer sind in Paris verkauft worden.

Das Interesse an den Freiburger Produkten spürte man auch im Schweizer Restaurant an der Messe: 5000 Fondues sowie 2300 Käse- oder Fleischplatten wurden serviert.

Die Vereinigung «Produkte aus dem Freiburgerland» trat zum zehnten Mal gemeinsam mit Switzerland Cheese Marketing in Paris auf. Wie sie in einer Mitteilung schreibt, sei die Präsenz von Freiburger Produkten an grossen internationalen Messen wichtig und scheine erfolgreich zu sein. Dennoch wolle man nach zehn Auftritten eine Analyse durchführen und erst dann entscheiden, ob die Freiburger Vereinigung nächstes Jahr zum elften Mal nach Paris fährt. «Zuerst einmal müssen die Erwartungen der anderen Partner von Switzerland Cheese Marketing bekannt sein», schreibt die Vereinigung «Produkte aus dem Freiburgerland».uh

Frankreichs Präsident Sarkozy am Freiburger Stand.Bild vm

Meistgelesen

Mehr zum Thema