Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Parkgebühren kommen wohl erst im Frühling

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

An der Gemeindeversammlung von Rüschegg informierte der Gemeinderat die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger über den aktuellen Stand der geplanten Parkplatzbewirtschaftung im Gurnigel-Gebiet. Das Baudossier sei bald zur öffentlichen Auflage bereit, sagt Gemeindepräsident Markus Hirschi auf Anfrage. Im Moment laufen aber noch letzte Verhandlungen mit Landbesitzern. Vermutlich werde es Frühling 2019 bis zur Umsetzung der Bewirtschaftung. «Wir wollen nicht im Winter die ersten Erfahrungen sammeln, wenn die Verkehrssituation schwierig ist.»

Auf Antrag eines Stimmbürgers prüft die Gemeinde zudem, Strassennamen einzuführen. «Bislang fand man jedes Haus über die Bezeichnung des Dorfes und die Nummer der Gebäudeversicherung.» Neu könnte ein Haus zum Beispiel an der Riffenmattstras­se stehen. «Für die Post oder die Rettungsdienste müssten wir das System nicht ändern», sagt Hirschi. Aber die Gemeinde prüfe den Antrag und werde ihn der Gemeindeversammlung unterbreiten.

sos

Mehr zum Thema