Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Parkhaus Ost:Parteien sind sich über das Tempo nicht einig

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Im Oktober äusserten sich die Fraktionen im Generalrat unterschiedlich zum Zeitplan für das neue Parkhaus (die FN berichteten). Keine der Ortsparteien bestreitet wirklich, dass Murten dieses braucht. Manche wollen sich aber mehr Zeit lassen als die FDP, welche eine Umsetzung bis 2016 fordert. SVP-Vertreter Daniel Schär sprach zum Beispiel von einem mittelfristigen Projekt. Die nötige Zeit bis zum Bau schätzte er auf zehn Jahre. Ohne eine Jahreszahl zu nennen, äusserte sich auch die CVP-Fraktion vorsichtig. Ihre Vertreterin Alexa Dürig sagte: «Es ist ein grosses Projekt für Murten und sollte daher gründlich berechnet werden.» Auch die SP wagte keine Zeitprognose. Sie forderte jedoch bereits eine autofreie Hauptgasse in der Hochsaison, sobald das Parkhaus Tatsache sei. mk

Mehr zum Thema