Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Parteien wollen in Kerzers Gewicht haben

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

  Die Einführung eines Generalrats in Kerzers wurde am Sonntag deutlich abgelehnt. Die vier Ortsparteien, welche sich für ein Gemeindeparlament starkmachten, wollen sich trotz der Ablehnung ihrer Vorlage weiterhin in der Dorfpolitik engagieren und ihre Rolle in Kerzers stärker wahrnehmen. Die Exponenten der vier Ortsparteien glauben nicht, dass das Nein wegen der Angst vor einem zu mächtigen Parteiensystem zustande kam. Reto Lindegger, der Direktor des Schweizerischen Gemeindeverbandes, bestätigt diese Ansicht. tk

 Bericht Seite 2

Mehr zum Thema