Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

PassePartout fuhr 2015 über 700 000 km

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Noch nie hat der Freiburger Transportdienst Passe­Partout so viele Kilometer absolviert wie 2015. Die Zahl der Fahrer blieb dabei stabil.

Der Freiburger Transportdienst für in ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkte Menschen, Passe­Partout, hat im letzten Jahr sein 25-jähriges Bestehen gefeiert. Und in diesem Jahr hat der Dienst auch die Marke von 700 000 gefahrenen Kilometern übertroffen: Bei 32 057 Fahrten wurden 719 915 Kilometer verzeichnet. Während bisher einzig die Bezirke Glane und See mehr als 100 000 Kilometer in einem Jahr verzeichneten, waren es 2015 auch der Broye- und der Saanebezirk.

Im Vergleich zum Vorjahr bedeutete dies eine Zunahme von 12,9 Prozent bei den gefahrenen Kilometern und 2,7 Prozent bei den Fahrten. Dabei ist die Anzahl der Fahrerinnen und Fahrer mit 267 fast unverändert geblieben.

PassePartout Freiburg hat die Zahlen von 2015 jetzt publiziert, nachdem diese zuerst von den Diensten in den Bezirken weitergeleitet werden mussten. Wie dem Jahresbericht zu entnehmen ist, hat die Stiftung PassePartout zum Jubiläum vom Amt für Strassenverkehr und Schifffahrt eine Spende erhalten. Diesen Betrag will sie für die Weiterbildung der freiwilligen Fahrerinnen und Fahrer verwenden.

uh

Mehr zum Thema